WWW.CAPITAN-SANCHEZ.DE
El Capitán Sánchez
El Capitán sein Raumschiff
Punk

      Punk      

Ein weiser Mann hat mal gesagt: Punk ist keine Religion. Ein noch weiserer Mann hat mal gesagt: Im Prinzip sind wir alle Punks. Dumme Leute sagen: Punk ist wie man sich kleidet. Was sagst DU???


HEY!!! Ich will zum letzten Eintrag springen, aber dalli!


BOAH!!! Nur die letzten 64??? Zeig mir alle Einträge!


EINTRÄGE?!? Was soll ich damit? Zeig mir nur die Fotos!

.  .  .
00:00
@BJB: Klar ist das keine hinreichende Bedingung, aber immerhin eine wichtige Voraussetzung!
00:00
Wenn jemand wirklich eine EIGENE Meinung hat, diese auch vertritt und seinen EIGENEN Weg geht bedeutet dies natürlich nicht gleich, dass er PUNK ist, doch meiner Meinung nach geht dies schonmal in die richtige Richtung.
00:00
Hör´ grad mal wieder NoRMAhl und jetzt möchte ich mal kurz ein Zitat zum besten geben. Damit möchte ich alle auffordern die noch nichts zu diesem Forum beigetragen haben einfach etwas zu schreiben:"Komm` erzähl mir über PUNK mach` mich süchtig, mach`mich krank überschütte mich mit Leidenschaft und Glück. Komm` erzähl mir über PUNK mach` mich süchtig, mach` mich krank und bring` mein gottverdammtes Leben, meine kleine Welt zum Beben. Bring` mir einfach meine Leidenschaft zurück." Und zum schluß möchte ich an dieser Stelle noch an das "arme kleine Forum" erinnern. Helft auch ihr ihm sein Ziel zu erreichen. Für mich ist es einfach nur wie PINKY & BRAIN und möchte die Weltherrschaft! Und lieber ein armes kleines Forum an der Weltherrschaft als unser geliebter G.W.BUSH.
14:34
Tobi
Ich hab ne eigene Meinung und mach (meistens) was ich will. Genauso verhält sich das aber auch bei der Musik die ich höre. Da hör ich auch bloß was ich will. So kommts z.B vor das in meiner Plattensammlung (ca 400 CDS) zwischen Ärtze, NoFx, Wizo und der Terrorgruppe auch die Fantastischen vier, Sammy Deluxe, Pink oder auch Jungle CDs bis hin zu bösen Metalsachen wie Sliknot usw. stehen. Ist das jetzt Individualismus oder Mainstream?
18:56
Und als was soll ich mich jetzt bezeichnen? macht mal nen vorschlag;)
19:27
Ich finde, dass man selbst wissen sollte als was man sich bezeichnet, denn es kommt doch drauf an als was man sich selbst fühlt. Denn wenn man sich das von anderen sagen lässt, dann ist doch unweigerlich wieder das Thema aussehen mit dabei, oder nich? Ich denke, dass andere mal nachfragen können (siehe CAPITAN SANCHEZ Forum) und es sich ab und zu anmaßen können mal Vorschläge zu machen, doch die Entscheidung liegt doch bei jedem selbst. Und Vorschläge kann man auch nur dann machen, wenn man denjenigen relativ gut kennt und wenigstens ansatzweißen weis wie derjenige denkt (und evtl. fühlt).
17:00
ich fühl mich wie n alter mann ... (zumindest jetzt grad) ne mal im ernst. ich will mich da eigentlich überhaupt zu keiner gruppe dazuzählen. eigentlich versuch ich einfach mein ding durchzuziehen. und zwar so, wie ich es will (klappt natürlich nicht immer, aber bis jetzt hat's sich mit der methode ganz gut leben lassen ...) gruß, graif
17:49
Tobi
yo Graif, ich stimm Dir zu. Schubladendenken ist nämlich voll fürn Arsch. Insgesamt macht es mir wesentlich mehr Spaß mein eigenes Ding durchzuziehen das irgendwo zwischen allem liegt. Außer Faschismus, Spiesertum, Konservativität und allem andern was mich nervt und mir jetzt grad nicht einfällt. Hey ihr Pseudopunks das ist wirklich Punkrock und nicht möglichst abgefuckt rumlaufen und Leute anpöbeln. Aber wenn ich mich in Schublade Pack müßte dann in die Metalsaupunkrockskaterjungleleckmichdochamarsch Schublade. So damit wär der Fisch gebutzt.
17:53
Tobi
Ohh und um nochmal die Ärzte zu zitieren:" Mach dein Ding steh dazu und heul nicht rum wenn andere lachen."(aus dem Song Punk ist...) Für die Leute und die hard Punks die den Song nicht kennen, hört ihn euch an da steckt ein Haufen wahres drin. Denn wieauch schon der große, weise, haarige Pogoandi gesagt hat Punk ist Interpretationssache und kein Mode oder Musiktrend.
12:36
BJB
Gerharde, du falscher Fünfziger!!! Ich war halt schon immer ein Streber und steh dazu:-) Du dagegen musst dich immer Verwandeln, im Büro schön den gesellschaftlichen Normen anpassen, der Chef darf ja nichts böses denken. Und dann abends verwandelst du dich in einen Pseudopunk (oder so was ähnliches). Naja muss jeder selbst beurteilen, nue eins weiss ich genau, der Gerharde von früher, hätte dich auf jeden Fall ausgelacht:-)
13:02
Hey BJB: 1. Woher willst du denn wissen, wie ich im Geschäft rumlauf? 2. Wenn sich jemand zu gewissen Anlässen mal die Haare kämmt, find ich das nicht so schlimm. 3. Findest du es nicht albern, das selbe was du mir schon gestern gesagt hast hier reinzuschreiben?! 4. Wenn ich sage, dass du so aussiehst wie ein Streber, dann mein ich das auch so - das soll aber nicht heißem, dass du dann auch gleichzeitig ein Streber bist! ...denk' mal drüber nach...
16:57
BJB
Das ist mir schon klar, mir gefällt allerdings auch mein Kleiderstil, ich finde ihn nicht streberhaft. Ich fand das gestern halt total unangebracht! Ich halte mich oft auch zurück.
19:03
Hey BJB: warum regst du dich denn so auf??? Das Einzige, was ich gesagt hab war, dass ich dich nicht auf anhieb erkannt hab und gedacht hab, dass du irgend so 'n Streber oder sowas wärst. Von weitem sah das halt so aus - außerdem ist dir doch sicherlich selbst aufgefallen, dass ich am Anfang nur mit Fabiano gesprochen hab... hätt ich dich und Chris gleich erkannt, dann hätt' ich euch auch gegrüßt... o.k., aber das Alles gehört hier nicht in dieses Forum...
22:50
Tobi
Leute pisst euch doch nicht mit so nem Scheißdreck zu. 1.) Wir leben in einer (Schein)Demokratie und da muss man sich zwangsläufig irgendwie anpassen.Das ist nicht irgendwie unglaubwürdig oder so sondern Überlebensnotwendig. Der Trick dabei ist sein eigenes Ding nie aus den Augen zu verlieren sonst mutiert man irgenwnn zu einem Trottel. 2.) Wenn der Typ so raumlaufen will ist das sein Problem, mach dein Ding blabla... . Es gibt Tage da Lauf ich auch rum wie so n Weichei, was aber nicht heißt das ich so ne Pfeife bin. Es ist doch viel interessanter mal auch Stilbrüche zu wagen (siehe mein Komentar zu Klamotten bzgl Punk), alles andere ist Massenzwang und schlichtweg Scheiße. 3.) Harre kämmen ist auch mal zwischendurch nötig. Sonst nisten sich da irgenwelche Ficher ein und sie verfilzen. Manche Leute haben das sogar zu Modetrend erhoben (siehe Rastas). 4.) ihr habt doch beide den Arsch offen, ohne Witz. Wie bescheuert muss man sein, seine beschissenen Streitigkeiten in einem Forum auszutragen. Andieser Stelle ein ganz klares FUCK YOU an den Typ der damit anfing. Das bist dann wohl du BJB. Sorry, aber so n Scheiß muss einfach nicht sein. Schreib nen Brief, ne Mail, telefoniert oder trefft euch irgenwo und schlagt euch den SChädel ein. Letzteres könnt ihr aber hier bekannt geben dann haben zumindest alle anderen auch was zu lachen. So soviel dazu. Punk ist man im Kopf nicht in der Optik.
23:46
Hey ho @ Tobi: Danke erstmal für deine Unterstützung - auch wenn sie (fast) für umsonst war. Das zwischen mir und BJB ist 1. geklärt und war 2. 'n Insider-Spaß-Streit, den wir regelmäßig führen... aber hallo;-) ...allerdings hatte das nichts hier drin verloren, ..."BJB: par auf's Maul???" 666 =;g)
16:22
BJB
Offizielle Entschuldigung: Hirmit entschuldige ich mich das heilige Forum für private Auseinandersetzungen missbraucht zu haben. Sorry Leute wird nicht wieder passieren.
13:37
Tobi
Ist ja jetzt auch nicht so bös gemeint gewesen. Fands bloß absolut überflüßig.
21:15
Tobi
So, jetzt start ich mal nen Versuch wieder etwas Diskussionsstoff für dieses Forum zu bieten. Also am Freitag hat sich mal wieder gezeigt was (in meinen Augen) kein Meter Punk ist. Wenn ich das richtige verstehe hat Punk sehr viel mit Individualismus, Toleranz und Provukation zu tun. Jetzt kommt am Freitag so ein, sagen wir mal "RICHTIGER", Punk zu mir und kackt mich zu was in unserer Stilbezeichnung (Agropowerpoppunk) das Wörtchen Pop zu suchen hat. da entgegne ich hey, Punk hat viel mit Provukation zu tun und schon die alleinige erwähnung zweier so kontrerer Wörter wie Punk und Pop in einem ist ja schon für viele "RICHTIGEN" Punx eine Provukation. Dies verstand er leider nicht. Nach dem Konzert meint er dann "hey ihr seid ja voll Pop!" Lass mich nachdenken... also in meinen Augen ist Pop Massenkompatibler SCheiß wie Backstreet Boys, N´sync etc. und abgesehen von unserer kleinen Tanzeinlage haben wir ja mit denen im Prinzip nix gemeinsam. Jetzt beschreibe ich euch mal wie der Typ aussah: Nietengürtel, abgefuckte Klamotten, Nietenarmband etc. ... halt ein "RICHTIGER" Punk. Jetzt frag ich mich "Hey wo ist denn da der Individualismus geblieben wenn man sich genauso kleidet wie zig Million andere?" Genau der bleibt auf der strecke. Jetzt hat der Typ mir nach dem Konzert erklärt wie Punkmusik sein muss... schnell, aggressiv, tief vom gesang und möglichst gegröhlt. Wenn ich so in meine Plattensammlung schau seh ich aber genügend Punkbands die nicht so sind. Sehr sehr strange wo bleibt die Toleranz??? Ums jetzt nochmal kurz zu fassen: MANCHE (ich schreib bewusst manche weil nicht alle so sind) Punx sind von ihrer Grundeinstellung so sehr auf Klischees fixiet die sie als Punk bezeichnen das es schon fast Faschistisch ist.Da behaupte ich jetzt einfach mal ganz dreist das ich, obwohl ich mich nicht unbedingt wie ein Punk kleide, auf jeden Fall mehr Punk bin als solche Typen. Ich glaub daran das wirklicher Punk noch nicht tot ist. So in diesem Sinne Stay wild.
23:04
...um wieder Mal ein kleines Wizo-Zitat zu bringen: "...the things they told me just didn't work out for meeeee...I stay wild, I stay wiiild, ... I stay ...
07:54
Unbeteiligter Beobachter aus 3.Perspektive
Irgendwie kommt ihr mir alle so vor, als wolltet ihr euch (vor euch selbst) rechtfertigen,das ihr keinen Mum habt "Einen Stein in die Hand zu nehmen". Stattdessen versucht ihr, anstatt euch zu verändern,die Tatsachen so zu Verbiegen,das ihr euch nach euren Definitionen mit ruhigem Gewissen Punk nennen könnt. Ihr macht nichts anderes als die clisches aus dem Volksmund tot zu schweigen,oder zu leugnen die einen Punk (zumindest aus dem Geselschaftsblickwinkel) ausmachen. Dies soll nicht heissen, das man, wie schon richtig bemerkt(POGOANDY DANKE), bunte Haare oder eine Lederjacke m.Nieten u. Buttons tragen muss um als Punk deklariet zu werden! Aber wie kommt sich ein besagter Punk vor, wenn zu ihm irgend ein Idiot mit Halbschuh/Scaterschlaben, mit Dickies/Jeans, AtB;Ärzte;Prinzen;Hosen oder Pink-T-Shirt und Bübchenhaarschnitt tragender Hanswurscht ankommt u. sagt:"Hallo, ich bin Punk, weil ich`s sage und ich mich so definiere und du must mich akze/respektieren."Und das Tolle ist das das noch nicht ausreicht, sondern es müssen die richtigen Punker kritisiert/diskriminiert werden dar sie ja anders aussehen und sind als man selbst und die eigene Verklemmtheit es zulassen. Stattdessen will man den Leuten weis machen das jeder Spinner(in 1.linie man selbst) ein Waschechter Punk ist(wahrscheinlich so aus dem Ei gefallen oder von Geburt an)und es nicht nötig hat sich von der grauen Pop hörende-Spieser seiende-Faschistenunterstützende-Komerz, Konsum u.Schwanz gesteuerten-CDUCSUSPDFDPGRÜNEN wählende Masse abzuheben. Anstatt zu Versuchen die übrigen Leute davon zu überzeugen was man nicht ist, wäre es besser sich selbst einmal zu fragen was binn ich denn in Wirklichkeit . Irgend ein von der Gesellschaft ausgeschlossender, nicht nach Ruhm und anerkennung strebender, nicht vom Virus "Komerz" zerfressener, nicht von Geldgeilheit besessener, realistisch/objektiv eingestellter, optisch vom eigenen Geschmack gebrandmarkter, sich nicht für das goldene stück haltender Punker(übersetz:ein Mensch der seine Zukunft selbst gestaltet, seinem eigenem Sinnbild, mehr oder weniger Unbeeinflusst vom Gesellschaftsallgemeinbild nachgeht und sich durch ein Inneres Wissen ohne Rücksicht auf Verluste oder des eigenen Wohles bestrebt fühlt diesen Weg zu gehen ),. Oder das was ihr im Spiegel seht:Die Gesellschaft 2003(und man wird sagen "Sie hatte nichts dazugelernt dabei hätte sie soviele Möglichkeiten gehabt, aber man musste sich um die wirklich unwichtigen Dinge kümmern zum bsp:woher man kommt und nicht wohin man geht".Mein Fazit zu diesem Forum: wer es nötig hat aufgrund von minderwertichkeitskomplexen und mangeldem Selbstbewustseins Punk zu definieren so wird es jener sehr schwer haben Punk zu sein Wenn er keiner ist oder sich selbst nicht sicher ist und jetzt "Punk" als seinen Stiel wählt wie aus einem OTTO-Katalog. Nichts für ungut Leutz aber überlegt euch erstmal alles 2x bevor ihr bei solch einem sehr ernsten Thema eure teilweise Großmäulerischen und Naiven Texte Veröffentlicht. Was ich auf keinen Fall möchte ist Leute zu beleidigen die die richtige Grundeinstellung haben aber diese ,meiner Meinung nach, nicht komplett durchdacht haben. In diesem Sinne möchte ich mich bei all denen entschuldigen,die meine Zeilen in den Falschen Hals Gekriegt haben und bei denen wo es links nei,und rechts naus ging, dafür das ich ihre(und meine)Zeit verschwendet habe. P.S:Schlimmer als die die nichts wissen, sind die die zu wissen alles glauben.
16:46
Tobi
Im großen ganzen muss ich dir zustimmen aber um eins Klarzustellen: Ich habe mich nie als Punk deklariert. Ich definiere mich durch keinerlei militante Gruppierung (was für mich die Hardcorepunks genauso sind wie Nazis, nur das ich Punks lieber mag als Nazis) sondern durch das was in meinem Kopf vorgeht. Wenn aber jemand mein way of Life angreift zeige ich ihm die Fehler in seiner Einstellung auf. Nur sehr strange das selbst richtige (jetzt meine ich echte) Punks (auch nach eurer Definition) auch über solche militanten Punks solche Kommentare abgeben. Was ich damit sagen will ist ganz einfach das grundsätzlich jede extremistische Grundhaltung die in Militarismus ausartet total Scheiße ist. Beleidigen wollte ich hier niemanden, aber Kritikfähig sollte man schon sein, ich bins ja schließlich auch. Greetz & Peace Tobi PS.: Ich glaube nicht alles zu wissen, es gibt immer was dazuzulernen und das ist wichtig;-).
16:48
Tobi
Korigiere, ich hasse Nazis. Punks sind superlieb solange sie nicht meinen einem ihre Meinung aufzuzwängen.
17:33
*///TURBOFABI
Irgendwelche Gruppierungen sind mir scheissegal... aber ich liebe Punkrock!!!
10:47
Tobi
Yep, so seh ich das auch.
19:07
Hey DU! Ja DU! Du unbeteiligter Beobachter aus der 3. Perspektive, ich find das was und wie du du es geschrieben hast im großen und ganze nich schlecht, aber WER BIST DU? Ein kleiner Nazi der sich nicht zeigen will weil er angst hat? Oder ein guter Freund von jemandem hier und hast angst, dass er dich nich mehr mag? Hey Leutz wenn ihr was zu sagen habt, dann steht dazu und versteckt euch nich hinter dummen(mal so, mal so)Namen!
19:23
Ach ja ich wollte doch was zu Tobi sagen. Du weißt um wen es geht, ich weiß um wen es geht und 1,2 andere auch und Ich denke, dass du dich bei solchen Aussagen oft sehr schnell angegriffen fühlst. Ich muß ihm in gewisser Hinsicht zustimmen. Ich finde auch, dass ihr mehr Songs im Stil von "G.Bush halt`s Maul" schreiben solltet. In meinen Augen hat euer Musikstil (so allgemein halt) viel Einflüsse von Ärzte, Terrorgruppe, Ramones, Bad Religion usw. Nich dass ihr mich jetzt falsch versteht, aber für meinen Geschmack solltet ihr auch noch schnellere, lautere, härtere, politischere Einflüsse einbauen. So bei manchen Liedern und Texten wird meiner Meinung nach dem Publikum ein Gefühl wie "mir scheint die Sonne aus dem Arsch" übermittelt. Ich weiß, dass jetzt min. 50% derjenigen die das lesen es falsch verstehen, doch ich baue auf die anderen 50%!
10:57
Tobi
@Pogoandi: Und wir beide wissen das wenn ich sowas schreibe es (meistens) nicht so ernst meine. Und ich denke das die Person um die es geht da ja wohl auch drüber steht. Wir kennen uns alle drei gut genug um die Situation richtig einzuschätzen. das ich gerne provuziere wissen wir nur zu gut. Und das ich diesbezüglich auch ganz gern mal übertreibe ist auch bekannt.
11:01
Tobi
So und jetzt zu deinem anderen Kritikpunkt. Das Problem ist einfach (ich hoffe ich schreibe jetzt nix falsches) das wir nicht so sehr in dieses Punkklischee abrutschen wollen. Klar so knüppeldinger machen zwischendurch auch mal Spaß, aber die ganze Zeit auf den selben schon zig mal aufgeführten Phrasen, Gitarren und Grundrythmen rumzureiten ist doch langweilig. Flexibilität ist das Stichwort. So Bands wie NofX, Ärzte, terrorgruppe und so machen dies ziemlich gut. Diese Bands haben politische wie auch amüsante Texte in ihrem Programm OHNE dabei langweilig zu werden. Politische texte sind schon wichtig und auch gut. Nur müssen sie in so sein das es auch Spaß macht sie anzuhören dasselbe "SCheiß Nazis" "Scheiß Staat" gelaber gibts schon viel zu oft. Wir haben ja acuh politische Tete (Utopia, meine Welt, Mein Wunsch ...) der Unterschied das diese Lieder nicht auf irgendwelchen Klischees aufbauen sondern sich etwas genauer mit der Problematik auseinandersetzen. So, ich hab jetzt kein Bock mehr zu schreiben. Ich hoffe du versehst was ich damit sagen will. Greetz Tobi
11:09
Tobi
Ach mir ist noch was wichtiges eingefallen was ich jetzt schon wieder vergessen hab. Es ist einfach die ganze Zeit Scheiße, Scheiße, Scheiße zu brüllen wie es viele deutschpunkbands mache. Es ist aber wesentlich schwieriger sich etwas genauer in die Problematik reinzuversetzten um danach dann einen Lösungsansatz zu präsentieren, der nicht nach einem Lied klingt das schon zig mal von anderen Band gespielt wurde.
13:25
Als N.A.Z.I. bezeichneter Beobachter
1.Also als N.A.Z.I. brauche ich mich noch nicht deklarieren lassen!!! Alles klar Pogoandy!!! 2.Ich hatte nicht von deinem oder einem anderen persönlichen Way of Live gesprochen oder ihn Kritisiert(wie käme ich dazu)Tobi 3.Ich habe keine Namen genannt, ich sprach allgemein. Gelle Tobi!? 4.Kennst du mich oder warum bezeichnest du mich als militant!? 5.Eure Musik interessiert mich, wenn ich in einem Forum spreche, einen Scheiss(es sei denn das Forum-Thema handelt um Musik)Des weiteren sehe ich meinen vorherigen Text doch als recht herb, des auch den Schluss aufkommen läst das ein persönlicher Angriff gemeint ist. DEM IST NICHT SO!!! Ich las mir das Forum am Stück durch und schrieb dann drauf los(genau wie jetzt).Das Resultat: sagt ihr es mir. P.S.Ich wollte niemanden Verägern, aber als Faschist brauche ich mich von keinem Pseudonomen wasweisich nennen lassen. Kapiert Andy?
15:03
Tobi
Hey mal logga bleiben. 1.)Hab ich dich nicht als militant bezeichnet, ich habe gesagt das viele Punks sehr militant sind wenn du dich da angesprochen fühlst tuts mir leid. 2.) Hab ich mich nicht angegriffen gefühlt, wie gesagt ich bin Kritikfähig. 3.)Kann sein das ich dich kenne, aber da du keinen Namen angibst kann ich das weder bejahen noch verneinen. 4.) Dein Text war nicht herb, wie gesagt ich stimme dir in vielen Punkten zu. 5.)Und zu guter letzt, nimm nicht alles so verdammt persönlich, sonst stribst du früher oder später an einem Herzinfakt vor lauter stress;-). Wär schade, du bringst endlich mal ein bischen frischen wind in dieses Forum. Greetz tobi
19:12
Hey Meister, also der Beobachter, ich wollte dich nich persönlich beleidigen oder so. Ich habs nur gern, wenn ich weiß mit wem ich red. Und das mit dem NAZI, also das war niemals eine Feststellung sondern eine Frage, die genau das gemacht hat was sie sollte und zwar provozieren. Wie ich schon geschrieben habe fand ich deine Aussagen ja nich schlecht und allein aus dieser Aussage solltest du bemerkt haben, dass ich mich nicht angegriffen fühlte und ich fand auch nich dass du meinen "way of live" kritisiert hast. Ich fänd es doch nur ganz gut, wenn die Leutz die was produktives schreiben immer mit dem gleichen Namen kommen würden, denn dann kann man sich auch mal, zu ein Bild von den Leutz hier machen.
19:20
Ach so Tobi, dir wollte ich nur sagen dass ich deine Aussage eben als zu bös empfunden habe. Denn du hast IHN als totalen Pseudepunk dargestellt und so gemacht als würde er sich als PUNK bezeichnen, nur weil er `nen Nietengürtel trägt. Doch dem is nich so! Und es steht ja wohl außer Frage, dass wir (also Du un Ich) verschiedene Musikstiele hören und mögen, auch wenn es beides unter "Punk" zählt. Und hör dir mal die Texte von den "grölenden, ständig besoffenen, nur Nazis raus und schiß Staat schreienden Bands" genau an und ich sag dir da steckt sehr oft mehr dahinter als du behauptest!
20:44
Tobi
Stell ich ja gar nicht in Frage. Es gibt uch in diesem Bereich viele Bands die mir gefallen z.B.: Slime, Kapitulation Bonn, Dritte Wahl usw. Aber die Jungs die schreiben sehr aussagekräftige Texte. Und ich habe niemanden beleidigt oder als Pseudopunk hingestellt. Wenn du der Auffassung bist sag ichs nochmal. ES TUT MIR LEID, ICH WOLLTE NIEMANDEM ZU NAHE TRETEN. Du weißt ganz genau das ich das bloß aus purer Provukation gemacht habe. Du weißt auch ganz genau das ich die Person um die es geht NICHT als Pseudo betrachte. Was das angeht habe ich sogar Respekt vor ihm weil er genau das macht was er will, was ich sehr cool finde. Und um nochmal auf die Musik zurückzukommen. Das Problem an deutschem Punk ist ganz einfach das der Großteil (ich sage bewusst der Großteil) ziemlich stumpfisinnig ist. Aber hey, über Geschmack kann man bekanntlich streiten, darüber brauchen wir jetzt doch keine Grundsatzdiskussion führen oder?
20:46
Tobi
So und ums nochmalganz deutlich zu machen: ICH ENTSCHULDIGE MICH HIERMIT FÜR MEINE VÖLLIG UNANGEBRACHTE PROVUKATION. ES WAR NICHT SO BÖS ODER ERNST GEMEINT WIE ES KLANG. So in diesem Sinne Peace& Make Sex not Love
13:11
Passt scho! Tobi ich weiß schon, dass du es nich so gemeint hast wie ich es ausgelegt habe, aber es lesen mehrere Leutz die Einträge hier und da kann das scho falsch rüber kommen. Alla nix für ungut ich wollt`s blos von dir nomol hören.
14:28
Beob.
ES ist noch nich alles verloren. Es gibt doch noch NORMALE Leutz. Weiter so!
21:53
*///TURBOFABI
Jetzt könnten eigentlich alle heiraten... oder? : )
18:45
Heiraten?! Wenn`s scho sei muß, dann stell ich mal `en Antrag auf Heirat beim kleinen Forum!
11:34
-?-
Au wenn's vielleicht keinen interessiert, geb ich hier jetzt auch mal 'ne definition von PuNk ab! Ist von Mark andersen('n Schreiber für'n Punk-Fanzine). Und ich fands echt gut!!! "Also erstmal was punk nich ist - es ist keine mode, keine bestimmte art sich anzuziehen, keine vorübergehende Phase vorhersehbarer Rebellion gegen die Eltern, nicht der neueste >coole< Trend und auch nicht eine bestimmte Lebensform oder ein Lebensstil. In Wirklichkeit ist Punk eine Idee, die dir den Weg durchs Leben zeigt und dich motiviert. Die bestehende Punk-Gemeinschaft existiert, um diese Idee durch Musik, kunst, Fanzines und andere Ausdrucksformen persönlicher Kreativität zu unterstüzen und zu realisieren. Und was beinhaltet diese Idee? DENKE SELBSTSTÄNDIG, SEI DU SELBST, NIMM NICHT EINFACH DAS, WAS DIE GESELLSCHAFT DIR ANBIETET, SCHAFFE DEINE EIGENEN REGELN, LEBE DEIN EIGENES LEBEN." Schön, nich?!!!!
12:52
Tobi
Genau das was ich sag ...
17:07
...ist mein letzter Arbeitstag!!!
14:17
*///TURBOFABI
passt net zum Thema... aber der Benni und ich haben nen ganz besonderen Punk getroffen... nen Paragraphenpunk... sehr unterhaltsam!
17:37
*mickey*
alzo zum eina:ich fend dass punk einfach punk isch!!punk isch,saufen ,spaß haben und volle ladde abfeiern!!!!PUNK FOR LIFE!! soviel von meiner seide aus!!! grüßle eure *mickey*
11:45
Punk..
is a four letter word!
15:54
Ich find des ganze "du bisch kein punk un du bisch eina weil du so aussiehsch un der andere net"-gelaber voll assy... Des soll jeder für sich entscheide, ob er's nun isch, odda halt auch net
21:54
hallo hallo??? ich stimm der jenni alias tschännieh voll un ganz zu;) hallo neue freunde von mir und zieger ^^ +krkr+
12:28
Kritiker
Punk ist NICHT als erstes die Bierflache zu werfen!
01:11
"Punx not dead!?" Wo gibt es noch Punx? Hab schon lange keinen mehr gesehen(erlebt)! Was es noch gibt ist Punk-Rock! Doch sonst??? Wen ich noch als Punk definieren kann sind ein paar Kids die noch in ihrer "schönen" Welt leben(können)... Doch wer die Welt kennt, kennt nur schlechtes...! Wer überleben will macht schlechtes! Ist das Punk? Was ist Punk? Freiheit?! Wo gibt es Freiheit??? Was ist Freiheit???
01:19
(smile: Joey :smile)
Hmmm. Good Question. I'm always free because I'm able to dream!
01:23
Träumen ist ja ganz schön, nur was machen, wenn ein Alptraum nicht aufhören will???
01:27
(smile: Joey :smile)
I think the answer of that is ... 42!
01:29
häääää? I can`t understand! abba so èn Icon (Smily) wär lustig!
01:33
(smile: Johnny :smile)
Oh come on Joey! You know exactly the answer! @Pogoandi: it's time to burn up your bed!
03:47
Fabi
I think... everything is ok, if you took your Handtuch with you!!!
10:17
(smile: tobi :smile)
A Handtuch is a great thing, but I think a (smile: tobi :smile) makes more fun.
11:24
(smile: Johnny :smile)
@Tobi: you should be sedated!
11:36
(smile: tobi :smile)
hm... could it be that you were buried on the pet semetary? famous dead people that post meseages in our forum? How strange is this?
15:17
Graif
ExSteffi geräumt. --> http://de.indymedia.org/2006/04/143459.shtml um 18 Uhr ist ne Demo aufm Marktplatz in Ka, in Berlin und Stuttgart gibts Soli demos.
15:43
Tobi
Drauf geschissen.
10:12
Gerardo;=
Hmmm, ich mach jetzt mein Moped startklar. @Fabi: wenn du dabei bist, gib Bescheid. Wenn nicht, fahr zur Hölle!
14:40
Fabi
Glaub ich werd demnächst mal nach dem roten Blitz schauen... hab aber noch kein Plan ob ich es mir leisten kann ihn anzumelden!
18:34
luca
was is na militant`?
13:25
Pa
siehe Konzerte - Konzerte - Konzerte!
17:56
Gade
Hab mir noch ein paar Maná-Scheiben zugelegt. Es gibt ihn tatsächlich, den verrückten Punkrocker ...B-)